Gästebuch - BetreuungsGeschädigtenVerein e.V. - BGV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Mit der Eingabe Ihrer Daten erklären Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Ferner stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben und Daten für das Gästebuch elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt(at)bgv-hildesheim.de widerrufen.

3 Kommentare

Sonja Stahl-Mengel
2017-03-26 11:45:53
Ich erlebe gerade einen sehr schlimmen Fall in Sachen Betreuung ein Betreuer hat meinen Mann in eine WG gesperrt und entzieht ihm jegliche sozialen Kontakte zu Angehörigen und Freunden ich habe bereits mehrere Beschwerden versendet aber immer ohne Erfolg ich habe meinen Mann schon über vier Monate nicht mehr gesehen und alle halten sich ans Besuchsverbot ausgesprochen vom Betreuer ohne irgendeinen Beschluss was man wissen sollte, der Betreuer versucht nun alles um mich und meinen Mann zu entzweien und die Wohnung zu kündigen Daueraufträge hat er auch schon gekündigt gerade den für die laufenede Miete und er nimmt sich jegliches Recht herraus und wird vom Amt und dem Richter dabei unterstützt der Betreuer hält sich an keinerlei Gesetze und nun wurde eine Strafanzeige gegen diesen Betreuer gestellt wegen Freiheitsberaubung aber auch Gerichte arbeiten langsam und so kann sich mein Fall noch lange hinausziehenaber die Zeit hat mein Mann nicht ich sehe keinen anderen Ausweg als mich an Vereine zu wenden die sich eventuell im Stande sehen da etwas zu bewirken da ich als Privatperson keine Chance sehe.Und all das habe ich dem Pflegedienst zu verdanken der hier fast ein Jahr tätig war um mich bei der Pflege zu unterstützen soviel zu Pflegediensten.Ich erhoffe mir nun Hilfe um meinem Mann wieder nach Hause holen zu können.
Gudrun
2016-11-21 16:42:09
Vielen Dank für Ihre Unterstützung in meinem Fall. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Endlich mal Gleichgesinnte, die wissen wie es mir geht. Ich stehe nicht mehr allein auf weiter Flur.
Eine Betroffene
2016-02-15 14:22:35
Prima, dass Sie sich für dieses Thema einsetzen. Gerade hilfsbedürftige unter Betreuung und deren Angehörige können sich kaum alleine ohne Rechtsbeistand wehren. DANKE
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü